2008 Tratsch im Stiegenhaus

2008 Tratsch im Stiegenhaus

Eine Komödie von Jens Exler in 4 Akten

INHALT

Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt, heißt es bei Schiller. – Und besonders die Bewohner des Mietshauses, die das zweifelhafte Vergnügen haben, in direkter Nähe zu Frau Herta Novak zu wohnen, können den Wahrheitsgehalt dieses Satzes bestätigen. Denn Herta Novak „wacht“ gewissermaßen über das Stiegenhaus und lässt sich nichts entgehen. Die junge Untermieterin, die unerlaubter weise in Frau Wimmers Kammer wohn nimmt aber allen den Wind aus den Segeln und verdreht sogar Herrn Hödlmayr, der sich über ihre laute Musik ständig beklagt und den Hausherrn Feigl gewaltig den Kopf. Aber auch Herr Hödlmayr verstößt gegen die Hausordnung und quartiert trotz des Verbotes seinen Neffen Markus ein. Der wiederum verdreht Silke den Kopf. So werden alle Karten neu gemischt und die Mieter verstehen sich letztendlich prächtig.

Nur Frau Novak die alles empörend findet, bekommt gehörig ihr Fett weg.

 

 

 

Gerhard Steindler u. Hanni Kellnreitner
Gerhard Steindler u. Hanni Kellnreitner
Ingrid Buder u. Christian "Almi" Almberger
Ingrid Buder u. Christian "Almi" Almberger
Homepage Counter kostenlos